Everstorfer Forst - Kraftort

Everstorfer Forst

Everstorfer Forst (Energieplatz). Zwischen Wismar und Grevesmühlen (ca. 100 km nordöstlich von Hamburg) liegt der Everstorfer Forst, ein Waldgebiet mit einem Friedhof aus der Neusteinzeit. Das erste der 15 (!) Steingräber, das man zu sehen bekommt, sorgt für Gänsehaut: 50 gewaltige Steinblöcke bilden die Umfassung eines 40 m langen und 10 breiten „Hünenbettes“, in dem an einer Seite ein gigantisches Dolmengrab steht. Es ist schwer zu sagen, ob die Gänsehaut vom beeindruckenden Anblick oder von dem energetisch ungewöhnlichen Feld kommt. Sowohl auf der Längsachse als auch außerhalb des Rechteckes ist ein feines Strömen zu spüren. Man fühlt sich hellwach und zentriert. Hier soll der Sage nach ein Riese begraben sein, und nur einige hundert Meter weiter, auf einer idyllischen kleinen Lichtung, soll sein „Backofen“ stehen. Die Wegbeschreibung: 2,5 km nach Gressow und 4 km vor Grevesmühlen an der Straße nach Bärendorf (Parkplatz, Schild und Imbiss).


Tipps:
Everstorfer Forst