Bad Sulza - Kraftort

Bad Sulza

Bad Sulza (Erfrischung). Im thüringischen Kurort Bad Sulza hat der Künstler und Weltenbummler Micky Remann ein faszinierendes Projekt verwirklicht: den Liquid Sound Tempel in der im November 1999 neu erbauten Toskana-Therme. Man entspannt sich in 35 Grad warmem Wasser. Leise Musik teilweise mit Wal- und Delfinlauten, füllt einen abgedunkelten, in wechselnden Farben erstrahlenden Dom, der von einer mandalaartigen Glasrosette in 18 m Höhe abgeschlossen wird. Zeit und Raum verlieren ihre Bedeutung, und die Klänge werden von allen Körperzellen gleichzeitig aufgenommen. Nur 5 km von Bad Sulza entfernt liegt das Dörfchen Auerstedt. Hier steht der Auerworld-Palast, ein botanisches Mandala oder lebender Kraftplatz. Dieses aus lebenden Weidenruten geflochtene Kunstwerk, das Jahr für Jahr grüner und dichter wird, ist mittlerweile ein kultiger Treffpunkt. Ob Vollmond, Sonnenwende oder Tag- und Nachtgleiche – immer ist hier was Besonderes los, wird getanzt und gefeiert. Die Weiden, die auf harmonische Weise verflochten, filigran vernetzt zum Himmel und zum Mittelpunkt streben, haben eine ganz eigene Ausstrahlung, die vor allem im äußeren Ring deutlich spürbar ist.


Tipps:
Bad Sulza